VB Airsuspension
Nachrichten

Veränderung des ERP-Systems – was bedeutet das für Sie?

Gepostet am 21.10.2014

Wahrscheinlich haben Sie bereits in unseren E-News und auf unserer Website gelesen, dass VB-Airsuspension zurzeit ein neues ERP- und CRM-System implementiert. Da VB-Airsuspension aus seinem aktuellen System herausgewachsen war, musste eine geeignete Lösung gefunden werden. Nach einem Jahr gründlicher Vorbereitung hat VB in Microsoft Dynamics AX den passenden Nachfolger gefunden.

Seit Februar widmen sich mehrere Mitarbeiter voll und ganz den erforderlichen Vorbereitungen für das neue System. Pro Abteilung sind fast tägliche 1 bis 2 Mitarbeiter mit der Implementierung des neuen Systems beschäftigt.
Verständlicherweise sorgt dies für zusätzlichen Stress und zusätzliche Arbeit. Wir sind jedoch bemüht, Ihnen – unserem geschätzten VB-Partner – nach wie vor denselben hochwertigen Service zu bieten. Es kann allerdings vorkommen, dass wir u. U. nicht umgehend auf Ihre Anfragen antworten können.

 

Am Montag, dem 1. Dezember 2014, ist es dann soweit. Dann nehmen wir Microsoft Dynamics AX offiziell in Betrieb.

Das bedeutet auch, dass für VB-Airsuspension ab jetzt eine sehr hektische Zeit beginnt und wir unsere aktuellen Bestände und Artikel inventarisieren müssen. Für Sie bedeutet diese Folgendes:

  • Das Lager von VB-Airsuspension wird in Kalenderwoche 48 (Montag, 24. November, bis einschließlich Freitag, 28. November) geschlossen sein. In dieser Woche werden keine Sätze und Bauteile ausgeliefert.
  • VB-FullAir- und VB-NivoAir-Bestellungen, die bis einschließlich Kalenderwoche 45 (Freitag, 7. November) eingehen, werden noch in Kalenderwoche 47 ausgeliefert (je nach Anzahl der bestellten Sätze).
  • Bestellungen, die nach Freitag, 7. November, eingehen, werden ab Woche 49 ausgeliefert (je nach Bestelldatum und Umfang der Bestellung).
  • Bestellungen von VB-SemiAir-Sätzen, VB-CoilSpring-Sätzen und Ersatzteilen, die bis einschließlich Donnerstag, dem 20. November, eingehen, werden (sofern vorrätig) normal ausgeliefert.
    Bestellungen, die nach dem 20. November eingehen, werden ab Kalenderwoche 49 ausgeliefert.

 

Falls Sie also noch dringend Ersatzteile oder Sätze benötigen, empfehlen wir Ihnen, diese schnellstmöglich zu bestellen.

Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Während der Inbetriebnahme des neuen Systems können SMT-bezogene Probleme auftreten. Sollten Sie Probleme feststellen, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen behilflich sein können.

Natürlich gehen wir von einem problemlosen Start aus, aber wir möchten darauf hinweisen, dass bei einem neuen System immer auch unerwartet Probleme auftreten können. VB-Airsuspension setzt alles daran, die Übergangsphase so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Wir möchten Sie außerdem bereits im Voraus über den Jahresabschluss von VB-Airsuspension informieren. Wie bereits erwähnt, wird VB-Airsuspension im Zuge von Inventurarbeiten sein Lager für eine Woche schließen. Einige Wochen darauf wird VB-Airsuspension aufgrund von Betriebsurlaub während der Weihnachtszeit zwei Wochen lang geschlossen sein.

Dies wirkt sich auf die Bestellung von Sätzen und Ersatzteilen aus:

  • VB-FullAir- und VB-NivoAir-Bestellungen, die bis einschließlich Kalenderwoche 49 (Freitag, 5. Dezember) eingehen, werden noch in Kalenderwoche 51 ausgeliefert (je nach Anzahl der bestellten Sätze).
  • Bestellungen von VB-FullAir- und VB-NivoAir-Sätzen, die nach Kalenderwoche 49 eingehen, werden ab Woche 2 ausgeliefert (je nach Bestelldatum und Umfang der Bestellung).
  • Bestellungen von VB-SemiAir-Sätzen, VB-CoilSpring-Sätzen und Ersatzteilen, die vor Dienstag, dem 16. Dezember, eingehen, werden (sofern vorrätig) normal ausgeliefert.
  • Bestellungen von VB-SemiAir-Sätzen, VB-CoilSpring-Sätzen und Ersatzteilen, die nach Dienstag, dem 16. Dezember, eingehen, werden (sofern vorrätig) ab Kalenderwoche 2 ausgeliefert.

 

Wir möchten Sie auf diesem Weg über die umfangreichen Veränderungen innerhalb von VB-Airsuspension in Kenntnis setzen und außerdem um Ihr Verständnis bitten, sollte nicht alles reibungslos funktionieren.

In Kürze werden wir Sie ebenfalls über Veränderungen in Bezug auf Dokumente und Arbeitsweisen informieren. Hier stehen aufgrund des neuen Systems ebenfalls Anpassungen an.

Victor Benno