VB Airsuspension
Nachrichten

RETTmobil 2015

Gepostet am 28.05.2015

Mit den insgesamt zwölf mit Produkten von VB-Airsuspension ausgestatteten Fahrzeugen, die sich auf die Stände von diversen VB-Partnern verteilten, können wir mit Fug und Recht behaupten, dass wir während der RETTmobil 2015 im deutschen Fulda wieder prominent vertreten waren.

Bei der diesjährigen RETTmobil stellte VB-Airsuspension verschiedene Federungsmodifikationen aus: von der VB-CoilSpring (Schraubenfedern) bis zum VB-FullAir-System (Vollluftfederung an Vorder- und/oder Hinterachse).

Für VB-Airsuspension war die RETTmobil eine hervorragende Gelegenheit, um die neue Generation von Luftfederungen für den Sprinter vorzustellen. Das System für den aktuellen Sprinter wurde an mehreren wichtigen Punkten entscheidend optimiert. Unter anderem konnten wir die Luftbälge, Dämpfer und den Kompressor in Bezug auf Lebensdauer und Leistung verbessern. Zudem wird das neue System der „2. Generation“ nun auch standardmäßig mit einem Lufttank für schnelleres Heben ausgeliefert. Ein zwar nicht sichtbarer, aber dennoch sehr wichtiger Aspekt ist, dass das System in Zusammenarbeit mit der Daimler AG geprüft wurde und mit dem neuesten ESP 9i-System von Mercedes-Benz kompatibel ist. Die VB-FullAir-Luftfederung ist derzeit das einzige zugelassene System, bei dem dieses System aktiviert bleiben darf.

VB-Airsuspension stellte dieses Jahr an seinem Stand ebenfalls ein Modell eines automatischen Schneekettensystems aus. Das System ging aus der Zusammenarbeit zwischen der Firma Onspot und VB-Airsuspension hervor. VB-Airsuspension und Onspot taten sich zusammen, da beide Unternehmen erkannten, dass im Markt für Rettungsfahrzeuge immer mehr auf Kosten und Gewicht geachtet werden muss. Durch das Koppeln der Luftversorgung der Luftfederung an das Onspot-System sind u. a. weniger Kompressoren, Steuerungen und Ventile erforderlich und können zwei Systeme mit einer Luftversorgung angesteuert werden. So können Kosten gesenkt und ein beträchtlicher Teil des Gewichts eingespart werden. Das Onspot-System findet langsam auch im Markt für Rettungswagen Beachtung, weshalb dem System viel Aufmerksamkeit zuteil wurde.

Victor Benno