VB Airsuspension
Nachrichten

Technik-Tipp – Vorne/Hinten-Taste

Gepostet am 28.05.2015

Die VB-FullAir-Systeme bieten zahlreiche Bedienmöglichkeiten. Bei den VB-FullAir-Systemen können Sie bei stehendem Fahrzeug die Höhe der luftgefederten Achse(n) manuell per Handheld-Gerät oder mit dem zusätzlichen Schalter anpassen. Die VB-FullAir 3C- und VB-FullAir 4C-Systeme bieten neben dem standardmäßigen Fahrniveau auch vorprogrammierte Fahrstellungen für diverse Gelegenheiten.

Die Vorne/Hinten-Taste ist für das Bedienen der VB-FullAir-Systeme besonders wichtig.

Beim manuellen Anpassen der Höhe der luftgefederten Achsen können Sie mit der Vorne/Hinten-Taste die gewünschte Achse auswählen. Wurde das standardmäßige Fahrniveau geändert (z. B. durch Auswahl einer vorprogrammierten Fahrstellung oder manuelle Änderung der Höhe der luftgefederten Achse), können Sie das standardmäßige Fahrniveau mit der Vorne/Hinten-Taste erneut auswählen.
Das VB-FullAir-System wechselt dann wieder automatisch zurück zum kalibrierten Fahrniveau.



Wenn Sie die Höhe der luftgefederten Achse manuell angepasst haben oder nach der Fahrt in einer vorprogrammierten Fahrstellung die Fahrt fortsetzen möchten, kehren Sie durch Betätigen der Vorne/Hinten-Taste zurück zur standardmäßigen Fahrstellung. Setzen Sie die Fahrt ohne Betätigen der Vorne/Hinten-Taste fort, dauert es um einiges länger, bis das Fahrniveau durch das VB-FullAir-System wieder hergestellt wurde. Dies kann zu unerwünschtem Fahrverhalten und in einigen Fällen sogar zur Beschädigung des VB-FullAir-Systems oder des Fahrzeugrahmens führen.

Die Vorne/Hinten-Taste darf ausschließlich bei stehendem Fahrzeug betätigt werden. Solange das Fahrniveau vom VB-FullAir-System bestimmt wird, wird der Vorgang durch einen blinkenden nach oben oder unten weisenden Pfeil auf dem Handheld-Gerät angezeigt. Sobald das Blinken erlischt, ist das Fahrniveau des VB-FullAir-Systems eingestellt und Sie können Ihre Fahrt fortsetzen.

Victor Benno