VB Airsuspension
Nachrichten

WIR ARBEITEN AN DER ZUKUNFT: AUTOMATISIERUNG BEI VB-AIRSUSPENSION

Gepostet am 14.11.2018

Um dem gegenwärtigen Wachstum unseres Unternehmens nachkommen und uns auf die Zukunft vorbereiten zu können, haben wir dieses Jahr damit begonnen, einige unserer Arbeitsprozesse zu automatisieren. So setzen wir seit März 2018 einen Cobot ein, und unser Lager wird um automatische Lagerlifte erweitert.

Cobot von Franka Emika
Der Cobot – das ist die Kurzform von „kollaborative Roboter“ – von Franka Emika kann mit Menschen gemeinsam arbeiten. Um dies zu ermöglichen, haben Cobots eingebaute Sicherheitseinrichtungen wie eine Sicherheitsabschaltung und einstellbare Sicherheitsgrenzen. So stoppen die Arme eines Cobots zum Beispiel, wenn sie ein Hindernis berühren, und sie können mit der Hand aufgehalten werden. Solche hochmodernen Cobots werden zukünftig die VB-Mitarbeiter bei belastenden und repetitiven Arbeiten unterstützen, zum Beispiel wenn es darum geht, zehntausendmal die gleiche Schraube einzuschrauben.

Aktuell läuft eine Machbarkeitsstudie, um das Potential dieser Technologie für unsere Produktionsprozesse auszuloten. Verschiedene Prozesse wurden bereits getestet, und einen davon haben wir im Detail untersucht. Dabei wird eine Metallplatte auf einen Kunststoffblock geschraubt, von denen wir schätzungsweise 10.000 Stück pro Jahr liefern werden. In der nächsten Zeit werden wir weitere Produktionsprozesse unter die Lupe nehmen.

Lagerlifte von Modula
Der Modula-Lagerlift ist ein geschlossenes Lagersystem auf Basis des Prinzips „Ware zum Mann“. Gemeint sind automatische vertikale Lager- und Kommissioniersysteme, mit denen die VB-Mitarbeiter nicht mehr zu den benötigten Lagerartikeln gehen oder fahren müssen, sondern diese automatisch zu ihnen gebracht werden. Da die Artikel stets auf einer ergonomisch vorteilhaften Höhe bereitgestellt werden, brauchen die Mitarbeiter sich nicht mehr zu bücken.

Im Lagerlift befinden sich Schubfächer, in denen die Artikel aufbewahrt werden können. Der Lift legt diese Schubfächer unter Berücksichtigung der Höhe der Artikel und der Häufigkeit, in der sie benötigt werden, automatisch am optimalen Lagerplatz ab. Dadurch wird ungenutzter Raum im Lagerlift vermieden und der verfügbare Platz optimal ausgenutzt. Die Artikel werden staubgeschützt in geschlossenen Schubfächern aufbewahrt.

Gegenwärtig steht der Aufbau der Lagerlifte kurz vor dem Abschluss, und in den kommenden Monaten wird die Verbindung zu unserer ERP-Software hergestellt, um das Logistikmanagement zu ermöglichen. Danach werden wir beginnen, die Artikel in den Lagerliften zu lagern und das Lager anders einzuteilen. Ab Januar erwarten wir dank der Lagerlifte einen Kapazitätszuwachs von 250 % beim Picken von Ersatzteilen und SemiAir-Produkten. Darüber hinaus führt dieses System zu einer Einsparung von 300 m2 Lagerfläche.

Victor Benno